KURSE

 

M6/2017  „Tanz, Objekt & Choreografie” 2 Wochenendworkshops in Hamburg

Kursleitung: Günter Klingler Ort: Circus ABRAX KADABRAX, Bornheide 76 z, 22549 Hamburg

14. bis 16. Juli 2017  - und 11. Bis 13.August 2017 Kursgebinn ist FR Nachmittag um Ende SO gegen 15:00 Kursgebühr: Wochenende Euro 210,--€/ermäßigt 190.-€ - für beide Wochenenden 400.-€/ermäßigt 360.-€ Online-Anmeldung:

Wir untersuchen choreographische Grundprinzipien, die sowohl für tänzerische als auch für zirzensische Prozesse gelten. Der bewusste Umgang mit Raum und Zeit ist dabei eine der wichtigsten Grundkomponenten. Des Weiteren erforschen wir Gruppenkonstellationen (Solo-, Duett-, Großgruppensituation) und lernen das Prinzip der „Instant Choreography“ kennen. Bei der Objektarbeit sind Körper und Objekt „gleichberechtigt“, d.h. der Körper erzählt, indem er sich in Beziehung zum Objekt setzt. In der Entfremdung des Objekts sind wir auf der Suche nach starken Bildern und der Kreation neuer Zusammenhänge. Außerdem können in Bewegungssysteme Objekte integriert werden, die zunächst nichts mit den Bewegungsabläufen zu tun haben. Das Ergebnis sind Choreographien, bei denen Objektmanipulation und Bewegung ineinander greifen und sich verblüffend vielschichtige Spielvariationen ergeben.

 

 

___________________________________________________________________

Home    Freiburg    Hamburg    Mitarbeiter    Räumlichkeiten    Aufführungen    Aufbaufortbildung    Clownfortbildung    Regie    Kontakt    Struktur    Impressum    Einzelkurse    Anmeldung    Jojo-Shop    Jojo-Clowntheater    

 

KURSE

K1/ 2018 KOLLOQUIUM "Diverse Workshop mit unseren diesjährigen Absolvent*innen“ in Hamburg

Kursleitung: Unsere diesjährigen Absolventen*innen in Hamburg Ort: ABRAX KADABRAX, Bornheide 76 z, 22549 Hamburg

Termin:  Samstag, den 16. März 2018 9.30 Uhr bis 17.00 Uhr

Kursgebühr (Bearbeitungsgebühr + eine warme  Mahlzeit am Samstag Mittag): 20.-€ für Jojo Teilnehmer*innen / 30.-€ für Gäste

Anmeldung

Am 16. März 2018 findet das diesjährige Kolloquium des 2. Weiterbildungsjahres HV 1 in Hamburg statt. Es werden verschiedene zirkus- und theaterpädagogische Übungsleiter*innen-Einheiten von unseren Absolvent*innen angeboten, Jonglage, Akrobatik, Artistik, Clownerie und vieles mehr. Das Wochenende ist besonders geeignet, die Arbeit von Jojo aus der Sicht der Teilnehmenden kennen zu lernen. Es werden keine besonderen Vorkenntnisse vorausgesetzt. Die von unseren Absolvent*innen angebotenen Kurse haben eine Länge von einer Stunde. Hier die Ausschreibung zum Kolloquium

____________________________________________________________________________________________

MC 2018: Clownerie

Kursleiter: Bruno Zühlke

03. bis 08. April 2018  - Kursbeginn ist Dienstag 17.00 Uhr, Ende Sonntag gegen 14.00 Uhr

Kursgebühr: Euro 420,--€   ermäßigt 390.-€  Ort: Waldorfschule Wiehre Freiburg, Schwimmbadstr.  29 791020 Freiburg 

Die Beschäftigung mit der Figur des Clowns ist die Basis fr unsere Theaterarbeit. Sie ist bestens dazu geeignet, die Spielfreude der Teilnehmer*innen zu wecken. Wir begeben uns auf die Suche nach unseren komischen Seiten und entwickeln eine eigene Clownfigur. Grundlagen clownesker Techniken, Spielregeln der Improvisation, individuelle Arbeit und ein weiterführendes Verständnis für Komik sind weitere Themen dieser Woche. Ein gezieltes Körpertraining, Spiele und Improvisationen bilden die Basis für diese Arbeit.

____________________________________________________________________________________________

M4/2018  „Tanz, Objekt & Choreografie”

Kursleitung: Günter Klingler

27. bis 30. Mai 2018  - Kursbeginn ist Sonntag Nachmittag, Ende Mittwoch gegen 18.00 Uhr  

Kursgebühr: Euro 280,--€   ermäßigt 250.-€  Ort: Waldorfschule Wiehre Freiburg, Schwimmbadstr.  29 791020 Freiburg           

Anmeldung

Wir untersuchen choreographische Grundprinzipien, die sowohl für tänzerische als auch für zirzensische Prozesse gelten. Der bewusste Umgang mit Raum und Zeit ist dabei eine der wichtigsten Grundkomponenten. Des Weiteren erforschen wir Gruppenkonstellationen (Solo-, Duett-, Großgruppensituation) und lernen das Prinzip der „Instant Choreography“ kennen. Bei der Objektarbeit sind Körper und Objekt „gleichberechtigt“, d.h. der Körper erzählt, indem er sich in Beziehung zum Objekt setzt. In der Entfremdung des Objekts sind wir auf der Suche nach starken Bildern und der Kreation neuer Zusammenhänge. Außerdem können in Bewegungssysteme Objekte integriert werden, die zunächst nichts mit den Bewegungsabläufen zu tun haben. Das Ergebnis sind Choreographien, bei denen Objektmanipulation und Bewegung ineinander greifen und sich verblüffend vielschichtige Spielvariationen ergeben.

____________________________________________________________________________________________

M5/2018:  “Stimme, Sprache, Rhythmus, Text ”  

Kursleitung: Helga Kröplin

27. bis 30. Mai 2018  - Kursbeginn ist Sonntag Nachmittag, Ende Mittwoch gegen 18.00 Uhr  

Kursgebühr: Euro 280,--€   ermäßigt 250.-€  Ort: Waldorfschule Wiehre Freiburg, Schwimmbadstr.  29 791020 Freiburg          

Anmeldung

Mit der Schulung der eigenen Stimme und Sprache erweitert der Zirkuspädagoge in mehrerer Hinsicht seine Kompetenz. Für die praktische Arbeit mit Gruppen ist ein ausgewogener Gebrauch der eigenen Stimme unerlässlich. Für die künstlerische Arbeit wird der Gebrauch von Stimme, Sprache und Text auch in der Zirkuskunst, gerade bei innovativen Formen des Zirkus, wie z.B. beim  Zirkustheater, immer wichtiger. Atem- und Körperarbeit sowie Dehnung und spielerisch rhythmische Lockerung bilden die Basis für das Training von Stimme und Sprache. Die Arbeit an Intonation, Artikulation, Stimmpotential, Ausdruck und Gestaltung von Texten stehen im Mittelpunkt. Dabei wird jeder Teilnehmer in seinen Individuellen Voraussetzungen und Möglichkeiten herausgefordert und gefördert. Schließlich wird es im Workshop um die Verbindung von Stimme, Sprache und Text mit Zirkustechniken gehen.

____________________________________________________________________________________________

K2/ 2018 KOLLOQUIUM "Diverse Workshop mit unseren diesjährigen Absolvent*innen“ in Freiburg

Kursleitung: Die diesjährigen Absolventen*innen in Freiburg/Brs.: Waldorfschule Wiehre, Schwimmbadstr. 29 79100 Freiburg

Termin:  01. und 02.Juni 2018 Freitag von 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr, Samstag von 9.30 Uhr bis 17.00 Uhr

Kursgebühr (Bearbeitungsgebühr + eine warme  Mahlzeit am Samstag Mittag): 30.-€ für Jojo Teilnehmer*innen / 40.-€ für Gäste

Anmeldung

Am 01. und 02.Juni 2018 findet das diesjährige Kolloquium des 2. Weiterbildungsjahres G 22 in Freiburg statt. Es werden verschiedene zirkus- und theaterpädagogische Übungsleiter*innen-Einheiten von unseren Absolvent*innen angeboten, Jonglage, Akrobatik, Artistik, Clownerie und vieles mehr. Das Wochenende ist besonders geeignet, die Arbeit von Jojo aus der Sicht der Teilnehmenden kennen zu lernen. Es werden keine besonderen Vorkenntnisse vorausgesetzt. Die von unseren Absolvent*innen angebotenen Kurse haben eine Länge von einer Stunde. Interessenten*innen können sich bei uns melden (Kontakt) und erhalten das detaillierte Programm, sobald wir es zusammengestellt haben

____________________________________________________________________________________________

M6/2018  „Artistik" 

Wochenendworkshops in Hamburg

Kursleitung: Samuel und Heike Jornot Ort: ABRAX KADABRAX, Bornheide 76 z, 22549 Hamburg

Termine: 15. bis 17.Juni 2018 und 06. bis 08. Juli 2018/ Kursbeginn ist FR Nachmittag um 17.00 Uhr, Ende SO gegen 15:00

Kursgebühr: je Wochenende Euro 210,--€   ermäßigt 190.-€

Anmeldung

Unter dem Stichwort „ Artistik" beschäftigen wir uns mit artistischen Geräten, sowohl in der Luft (Trapez, Seil, Tuch, Ring) wie am Boden (Straffseil, Kugel, Rola Rola, Leiter, Einrad, ...) Einführung in die jeweiligen Techniken, Übungsanleitungen, Hilfestellungen und Training. Weiterhin wird die Verbindung von Technik und darstellenden Möglichkeiten behandelt.

____________________________________________________________________________________________

M7/2018: „Akrobatik“

Kursleitung: Samuel und Heike Jornot Ort: Waldorfschule Wiehre, Schwimmbadstr. 29 79100 Freiburg

Termine: 02. bis 07.September 2018 /  Kursbeginn ist SO Nachmittag um 17.00 Uhr, Ende FR gegen 15:00

Kursgebühr: je Wochenende Euro 420,--€   ermäßigt 390.-€

Der Kurs baut auf vorbereitende Körperarbeit (Einwärmen, Dehnungsarbeit, Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer) auf. Es werden Grundlagen der Akrobatik geübt. Haltungsformen, sowie Grund-bewegungen wie Rolle, Strecksprung, Kopfstand, Handstand, Rad, Brücke usw., desgleichen Sprünge, Fallfiguren, Pyramiden und Partnerakrobatik. Die Vermittlung praktischer Kenntnisse, die Erarbeitung der Lernschritte, die Hilfestellung, die Bewegungsanalyse akrobatischer Grundfiguren sowie deren Kombination stehen im Mittelpunkt.

____________________________________________________________________________________________

M8/2018: „Arbeiten mit Objekten / Requisiten”

Kursleitung: Samuel Jornot  Ort: ABRAX KADABRAX, Bornheide 76 z, 22549 Hamburg

Termin: 07. bis 14.Oktober  2018 Kursbeginn ist SO Nachmittag um 17.00 Uhr, Ende SO gegen 15:00

Kursgebühr: Euro 580,--€   ermäßigt 530.-€

Das Requisit ist kein passives Objekt, welches wir als Artisten manipulieren und mit Technik „beherrschen“, sondern aktiver Partner mit seinem Eigenleben, seinem Rhythmus, seinen besonderen Bewegungsqualitäten, seiner Sprache und Ausdrucksfähigkeit. Wir entdecken nicht nur traditionelle Zirkusrequisiten, sondern befassen uns kreativ vorwiegend mit großen Gebrauchsgegenständen, Möbel, Materialien aus dem Alltag oder von der Müllhalde. Ausgehend von deren offenkundigem „Verwendungszweck“ erforschen wir weitere Spielmöglichkeiten. Mit unserem Körper treten wir mit dem Objekt-Partner in Kontakt, um mit ihm zu kommunizieren und ihn zum Eigenleben zu erwecken. Seine Reaktionen beeinflussen unser Spiel und verändern unsere Technik. Zuschauend entdecken und reflektieren wir die Bedeutung erzeugende Wirkung des Zusammenspiels von Mensch und Objekt, Grundlage der faszinierenden Bildhaftigkeit von Zirkuskunst.

____________________________________________________________________________________________

M9/2018  „Artistik" 

Kursleitung: Samuel und Heike Jornot Ort: Waldorfschule Wiehre, Schwimmbadstr. 29 79100 Freiburg

Termin: 28.10. bis 02.11. 2018 /  Kursbeginn ist SO Nachmittag um 17.00 Uhr, Ende FR gegen 15:00

Kursgebühr: je Wochenende Euro 420,--€   ermäßigt 390.-€

Anmeldung

Unter dem Stichwort „ Artistik" beschäftigen wir uns mit artistischen Geräten, sowohl in der Luft (Trapez, Seil, Tuch, Ring) wie am Boden (Straffseil, Kugel, Rola Rola, Leiter, Einrad, ...) Einführung in die jeweiligen Techniken, Übungsanleitungen, Hilfestellungen und Training. Weiterhin wird die Verbindung von Technik und darstellenden Möglichkeiten behandelt.

 

GASTPLÄTZE FÜR EINZELMODULE

Für einige Module unserer Weiterbildung stellen wir Gastplätze zur Verfügung, so dass diese auch einzeln gebucht werden können. Für folgende Module haben wir in nächster Zeit Gastplätze:

Übersicht

K1/ 2018 KOLLOQUIUM HAMBURG "Diverse Workshop"  Samstag, den 16. März 2018

MC 2018: Clownerie Freiburg 03. bis 08. April 2018

M4/2018  „Tanz, Objekt & Choreografie” Freiburg / 27. bis 30. Mai 2018 

M5/2018:  “Stimme, Sprache, Rhythmus, Text ” Freiburg / 27. bis 30. Mai 2018

K2/ 2018 KOLLOQUIUM Freiburg /  01. und 02.Juni 2018

M6/2018  „Artistik"  Hamburg /  15. bis 17.Juni 2018 und 06. bis 08. Juli 2018

M7/2018: „Akrobatik“ Freiburg /  02. bis 07.September 2018

M 8/ 2018 "Objektarbeit" Hamburg 07. bis 14.10.2018

M9/2018: „Artistik“ Freiburg /  28.10 bis 02.11 2018

___________________________________________________________________

Home    Freiburg    Hamburg    Mitarbeiter    Räumlichkeiten    Aufführungen    Aufbaufortbildung    Clownfortbildung    Regie    Kontakt    Struktur    Impressum    Einzelkurse    Anmeldung    Jojo-Shop    Jojo-Clowntheater    

 

KURSE

M4/2018  „Tanz, Objekt & Choreografie”

Kursleitung: Günter Klingler

27. bis 30. Mai 2018  - Kursbeginn ist Sonntag Nachmittag, Ende Mittwoch gegen 18.00 Uhr  

Kursgebühr: Euro 280,--€   ermäßigt 250.-€  Ort: Waldorfschule Wiehre Freiburg, Schwimmbadstr.  29 791020 Freiburg           

Anmeldung

Wir untersuchen choreographische Grundprinzipien, die sowohl für tänzerische als auch für zirzensische Prozesse gelten. Der bewusste Umgang mit Raum und Zeit ist dabei eine der wichtigsten Grundkomponenten. Des Weiteren erforschen wir Gruppenkonstellationen (Solo-, Duett-, Großgruppensituation) und lernen das Prinzip der „Instant Choreography“ kennen. Bei der Objektarbeit sind Körper und Objekt „gleichberechtigt“, d.h. der Körper erzählt, indem er sich in Beziehung zum Objekt setzt. In der Entfremdung des Objekts sind wir auf der Suche nach starken Bildern und der Kreation neuer Zusammenhänge. Außerdem können in Bewegungssysteme Objekte integriert werden, die zunächst nichts mit den Bewegungsabläufen zu tun haben. Das Ergebnis sind Choreographien, bei denen Objektmanipulation und Bewegung ineinander greifen und sich verblüffend vielschichtige Spielvariationen ergeben.

____________________________________________________________________________________________

M5/2018:  “Stimme, Sprache, Rhythmus, Text ”  

Kursleitung: Helga Kröplin

27. bis 30. Mai 2018  - Kursbeginn ist Sonntag Nachmittag, Ende Mittwoch gegen 18.00 Uhr  

Kursgebühr: Euro 280,--€   ermäßigt 250.-€  Ort: Waldorfschule Wiehre Freiburg, Schwimmbadstr.  29 791020 Freiburg          

Anmeldung

Mit der Schulung der eigenen Stimme und Sprache erweitert der Zirkuspädagoge in mehrerer Hinsicht seine Kompetenz. Für die praktische Arbeit mit Gruppen ist ein ausgewogener Gebrauch der eigenen Stimme unerlässlich. Für die künstlerische Arbeit wird der Gebrauch von Stimme, Sprache und Text auch in der Zirkuskunst, gerade bei innovativen Formen des Zirkus, wie z.B. beim  Zirkustheater, immer wichtiger. Atem- und Körperarbeit sowie Dehnung und spielerisch rhythmische Lockerung bilden die Basis für das Training von Stimme und Sprache. Die Arbeit an Intonation, Artikulation, Stimmpotential, Ausdruck und Gestaltung von Texten stehen im Mittelpunkt. Dabei wird jeder Teilnehmer in seinen Individuellen Voraussetzungen und Möglichkeiten herausgefordert und gefördert. Schließlich wird es im Workshop um die Verbindung von Stimme, Sprache und Text mit Zirkustechniken gehen.

____________________________________________________________________________________________

K2/ 2018 KOLLOQUIUM "Diverse Workshop mit unseren diesjährigen Absolvent*innen“ in Freiburg

Kursleitung: Die diesjährigen Absolventen*innen in Freiburg/Brs.: Waldorfschule Wiehre, Schwimmbadstr. 29 79100 Freiburg

Termin:  01. und 02.Juni 2018 Freitag von 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr, Samstag von 9.30 Uhr bis 17.00 Uhr

Kursgebühr (Bearbeitungsgebühr + eine warme  Mahlzeit am Samstag Mittag): 30.-€ für Jojo Teilnehmer*innen / 40.-€ für Gäste

Programm

Anmeldung

Am 01. und 02.Juni 2018 findet das diesjährige Kolloquium des 2. Weiterbildungsjahres G 22 in Freiburg statt. Es werden verschiedene zirkus- und theaterpädagogische Übungsleiter*innen-Einheiten von unseren Absolvent*innen angeboten, Jonglage, Akrobatik, Artistik, Clownerie und vieles mehr. Das Wochenende ist besonders geeignet, die Arbeit von Jojo aus der Sicht der Teilnehmenden kennen zu lernen. Es werden keine besonderen Vorkenntnisse vorausgesetzt. Die von unseren Absolvent*innen angebotenen Kurse haben eine Länge von einer Stunde. Interessenten*innen können sich bei uns melden (Kontakt) und erhalten das detaillierte Programm, sobald wir es zusammengestellt haben

____________________________________________________________________________________________

M6/2018  „Artistik" 

Wochenendworkshops in Hamburg

Kursleitung: Samuel und Heike Jornot Ort: ABRAX KADABRAX, Bornheide 76 z, 22549 Hamburg

Termine: 15. bis 17.Juni 2018 und 06. bis 08. Juli 2018/ Kursbeginn ist FR Nachmittag um 17.00 Uhr, Ende SO gegen 15:00

Kursgebühr: je Wochenende Euro 210,--€   ermäßigt 190.-€

Anmeldung

Unter dem Stichwort „ Artistik" beschäftigen wir uns mit artistischen Geräten, sowohl in der Luft (Trapez, Seil, Tuch, Ring) wie am Boden (Straffseil, Kugel, Rola Rola, Leiter, Einrad, ...) Einführung in die jeweiligen Techniken, Übungsanleitungen, Hilfestellungen und Training. Weiterhin wird die Verbindung von Technik und darstellenden Möglichkeiten behandelt.

____________________________________________________________________________________________

M7/2018: „Akrobatik“

Kursleitung: Samuel und Heike Jornot Ort: Waldorfschule Wiehre, Schwimmbadstr. 29 79100 Freiburg

Termine: 02. bis 07.September 2018 /  Kursbeginn ist SO Nachmittag um 17.00 Uhr, Ende FR gegen 15:00

Kursgebühr: je Wochenende Euro 420,--€   ermäßigt 390.-€

Der Kurs baut auf vorbereitende Körperarbeit (Einwärmen, Dehnungsarbeit, Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer) auf. Es werden Grundlagen der Akrobatik geübt. Haltungsformen, sowie Grund-bewegungen wie Rolle, Strecksprung, Kopfstand, Handstand, Rad, Brücke usw., desgleichen Sprünge, Fallfiguren, Pyramiden und Partnerakrobatik. Die Vermittlung praktischer Kenntnisse, die Erarbeitung der Lernschritte, die Hilfestellung, die Bewegungsanalyse akrobatischer Grundfiguren sowie deren Kombination stehen im Mittelpunkt.

____________________________________________________________________________________________

M8/2018: „Arbeiten mit Objekten / Requisiten”

Kursleitung: Samuel Jornot  Ort: ABRAX KADABRAX, Bornheide 76 z, 22549 Hamburg

Termin: 07. bis 14.Oktober  2018 Kursbeginn ist SO Nachmittag um 17.00 Uhr, Ende SO gegen 15:00

Kursgebühr: Euro 580,--€   ermäßigt 530.-€

Das Requisit ist kein passives Objekt, welches wir als Artisten manipulieren und mit Technik „beherrschen“, sondern aktiver Partner mit seinem Eigenleben, seinem Rhythmus, seinen besonderen Bewegungsqualitäten, seiner Sprache und Ausdrucksfähigkeit. Wir entdecken nicht nur traditionelle Zirkusrequisiten, sondern befassen uns kreativ vorwiegend mit großen Gebrauchsgegenständen, Möbel, Materialien aus dem Alltag oder von der Müllhalde. Ausgehend von deren offenkundigem „Verwendungszweck“ erforschen wir weitere Spielmöglichkeiten. Mit unserem Körper treten wir mit dem Objekt-Partner in Kontakt, um mit ihm zu kommunizieren und ihn zum Eigenleben zu erwecken. Seine Reaktionen beeinflussen unser Spiel und verändern unsere Technik. Zuschauend entdecken und reflektieren wir die Bedeutung erzeugende Wirkung des Zusammenspiels von Mensch und Objekt, Grundlage der faszinierenden Bildhaftigkeit von Zirkuskunst.

____________________________________________________________________________________________

M9/2018  „Artistik" 

Kursleitung: Samuel und Heike Jornot Ort: Waldorfschule Wiehre, Schwimmbadstr. 29 79100 Freiburg

Termin: 28.10. bis 02.11. 2018 /  Kursbeginn ist SO Nachmittag um 17.00 Uhr, Ende FR gegen 15:00

Kursgebühr: je Wochenende Euro 420,--€   ermäßigt 390.-€

Anmeldung

Unter dem Stichwort „ Artistik" beschäftigen wir uns mit artistischen Geräten, sowohl in der Luft (Trapez, Seil, Tuch, Ring) wie am Boden (Straffseil, Kugel, Rola Rola, Leiter, Einrad, ...) Einführung in die jeweiligen Techniken, Übungsanleitungen, Hilfestellungen und Training. Weiterhin wird die Verbindung von Technik und darstellenden Möglichkeiten behandelt.

 

GASTPLÄTZE FÜR EINZELMODULE

Für einige Module unserer Weiterbildung stellen wir Gastplätze zur Verfügung, so dass diese auch einzeln gebucht werden können. Für folgende Module haben wir in nächster Zeit Gastplätze:

___________________________________________________________________

Home    Freiburg    Hamburg    Mitarbeiter    Räumlichkeiten    Aufführungen    Aufbaufortbildung    Clownfortbildung    Regie    Kontakt    Struktur    Impressum    Einzelkurse    Anmeldung    Jojo-Shop    Jojo-Clowntheater    

 

Facebook

 Zentrum für Artistik und Theater

Englishe Flagge
neues Logo2_bearbeitet-5